Stolpersteinrundgang

07. November 2021

In diesem Jahr können wir, die ASF – Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen wieder zu einem Stolpersteinrundgang einladen.

Am Dienstag, den 9. November 2021 treffen sich alle Interessierten um 16:15 am Paradeplatz. Unterstützt werden wir SPD Frauen heuer dabei von den Gioventù, den Fans des ERC Ingolstadts. Am 9. November 1938, der Reichspogromnacht, wurden die letzten 16 jüdischen Ingolstädter Familien vertrieben. Zum Gedenken an einige der vertriebenen und getöteten jüdischen Mitbütgerinnen und Mitbürger wurden 2012, auf Initiative von Schülerinnen und Schülern des Christoph-Scheiner-Gymnasiums, sogenannte Stolpersteine an deren letztem Wohnort verlegt. Wir werden bei einem Rundgang die fünf Plätze, an denen Stolpersteine von Gunter Demnig eingelassen wurden, besuchen. Dort werden die Biografien der Personen verlesen, die Stolpersteine geputzt und nach einer Schweigeminute eine Rose niedergelegt. So möchten wir an die verfolgten und ermordeten Menschen und an die Gräueltaten der Nationalsozialisten in dieser Nacht erinnern. Der Rundgang endet in der Theresienstraße 23, der ehemaligen Synagoge, wo um 17 Uhr die Gedenkfeier zur Pogromnacht stattfindet.

Teilen